Beiträge von Wayne94

    JETZT sagen die meisten: "Nee, die Roosters sehen, solange Brück, Mende und Mason sich da einen zurecht stümpern, keinen Pfennich mehr von mir". Sobald dann aber im Sommer ein Spieler mit 850 NHL-Spielen vorgestellt wird, der hier ein bisschen Urlaub macht, pilgern sie alle wieder in die Halle...


    Es ist einfach sowas von schade, dass der Verein solchen Fans nicht einfach mal klarmachen kann, dass man geil auf Erfolg ist und dieses auch auf dem Eis ausgelebt wird!!!

    Dann möchte ich mir auch mal einen Kader wünschen:


    Caron
    Steinhauer (München)


    Danielsmeier - Rogers
    Kopitz - Tomassoni
    Orendorz - Schopper (WOB)
    Ortwein


    Bell - York - Wolf
    Giuliano - Reid (Hamburg) - Tyson Mulock (Berlin)
    Jelitto (Hannover Ind.) - McKnight (Lausitzer Füchse) - Frosch (Nürnberg)
    Hommel - Kahle - Fischhaber

    Komisch! Mir tun die Leute gar nicht Leid! Selbst Schuld, wer da noch hingeht.


    Der einzige Weg, die Roosters Vereinsführung zum Handeln bzw. zu Veränderungen und damit auf einen anderen (erfolgreicheren) Weg zu bringen (zwingen), ist das Fernbleiben aus der Halle. Je mehr Denkzettel der Verein für seine Performance bekommt, desto eher ändert sich etwas. Geht es zuschauermäßig so weiter wie bisher, ändert sich nichts...


    Ich bin nicht in der Halle und diese Entscheidung war super! Vom Ergebnis her ist das jedenfalls eine Frechheit! :flop: Aber nach dem Spiel in Düsseldorf und den folgenden (gleich gelagerten) Partien war ja nichts anderes zu erwarten! Aber wer will es den Spielern verübeln. Wer Unfähigkeit oder allenfalls Mittelmaß vorgelebt bekommt, der passt sich an!


    Gut argumentiert! :top:


    Bei den Roosters läuft einfach viel zu viel verkehrt! Sei es in der Vereinsführung oder im Coaching!


    Man hat doch das Potential in Form von Fans. Wir könnten von mir aus mit 50:200 Toren und 0 Punkten abgeschlagen letzter sein. Trotzdem wäre die Halle voll!!! Darauf verwette ich mein von Giroux signiertes NHL13-Cover!


    Nur dieses Potential wird nicht ausgenutzt!

    Ich würde mir mal für die WM wünschen, dass man mal auf Leute wie Rieder, Kühnhackls Sohn oder Noebels setzt. Das sind m.M.n. nämlich die größten Talente, die wir haben!!!

    Überleg mal.. Wenn vor Dir jemand im KV fährt, er plötzlich bremst und ihn verlassen möchte, brauch man nur eine schlechte Reaktionszeit haben und zack liegst Du ihm hinten in der Karre. Deswegen halte ich im Kreisverkehr auch gerne guten Abstand, weil ich nie weiß, was der Fahrer vor mir macht. Außerdem ist es, wie iltisitc schon sagte, ein Verstoß. Stell mal ein-zwei Beamte für einen Tag an einen Kreisverkehr. Wenn dann jeder für das Nichtblinken 15 € zahlt, kriegt man dann schon eine nette Summe zusammen.

    Dann hast Du mich wohl falsch verstanden. Ich finde diese Radarkontrollen total richtig, NUR man sollte sie auch da machen, wo sie angebracht sind, wie z.B. an Kindergärten, in Dörfern, der Autobahnausfahrt Iserlohn-Bilveringsen oder Schulen. Ich erlebe es fast jeden Tag, dass bei mir an der Schule oder im Ort in den 30er Zonen, schön mit 60 gedüst wird. Oder wie oft wird man in Bilveringsen bei der Abfahrt der A46, wo 40 erlaubt sind, von solchen Spaten bedrängt, die da locker 70 kmh drauf haben? Da sollte man messen. Wenn ich dann erwischt werde, ok. Eigene Dummheit, aber nicht, wenn ich außerorts, wo man locker 70 fahren kann, mit knapp unter 60 geblitzt werde (50 kmh erlaubt). Denn das grenzt für mich schon an Abzocke.


    Wie gesagt, wenn es nach Sicherheit gehen sollte, sollte man schön in den 30er Zonen messen, Leute anscheißen, die beim Verlassen des Kreisverkehres nicht blinken oder einfach mehr Verkehrskontrollen machen. In meinem Bekanntenkreis sind genug Idioten, die meinen, sie könnten ohne Führerschein fahren.


    Nun gut, das werden dann wohl 10 - 15 € werden und meine Probezeit wird sich nicht verlängern. Dennoch geht es mir um das Prinzip.

    Und vielleicht kann ich Frankies Tipp ja demnächst gebrauchen. :D


    Da wird man tatsächlich aus einer Mülltonne(!!!!) geblitzt. :bekloppt: Ich finde es immer wieder genial, wie die Städte versuchen, an Geld zu kommen und an den beschissensten Stellen messen. :flop: Man sollte mal lieber ein paar Beamte an die Kreisverkehre hier stellen und da mal von jedem, der beim Verlassen nicht blinkt, schön kassieren. Damit ließe sich ein Vermögen verdienen.

    Kennt jemand diesen Ordenorz ? Ist das ein neuer Spieler bei uns?


    Zitat

    Roosters: Caron – Rogers, Ardelan; Lepine, Peltier; Tomassoni, Kopitz; Ordenorz – Wörle, Hock, Giuliano; Wolf, York, Bell; Holzmann, Fischhaber, Stuart; Hommel, Tepper

    Wichtig wird sein, dass man einen BackUp hat, den man die Saison auch mal ein paar Spiele machen lassen kann. So ein älterer Deutscher, der nicht den Anspruch hat, Nummer 1 zu sein, aber trotzdem etwas drauf hat!


    Außerdem sehe ich, wie jedes Jahr, Handlungsbedarf in der Defense. Tomassoni und Danielsmeier auf jeden Fall halten.


    Im Angriff fehlen uns ein bis zwei Scorrer.


    Vielleicht kann man ja wieder in einer University zugreifen und es entpuppt sich als Glücksgriff?!

    :top::top::top: Kahle mit einem bärenstarken Spiel. Ich hoffe, wir sehen ihn demnächst öfter bei den Roosters; Leistung bis zum 1:0
    :top::top: Tomassoni, Caron
    :top: Orendorz


    :flop: Peltier
    :flop::flop: Chancenauswertung in den ersten 40 Minuten
    :flop::flop::flop: Powerplay