Beiträge von fahne

    Die gegnerischen Teams zumindest ganz ungefähr zu kennen oder einschätzen zu können ist sicher nicht von Nachteil.


    Allerdings kann man sich das ja mittlerweile dank der Telekom-Übertragungen selbst erarbeiten. Zudem dürfte der Markt an DEL-erfahrenen Co-Trainern sehr überschaubar sein. Von daher ist es absolut nachvollziehbar, auch hier auf einen DEL-Neuling zu setzen.

    Ich denke auch, das eine gewisse Kenntnis über die Liga durchaus positiv ist. War von mir aber tatsächlich auch nur eine völlig neutrale Feststellung und keine Kritik. Ich persönlich finde auch, das man das neue Konzept nun eben sehr konsequent durchzieht, das ist nur richtig und "davor ziehe ich den Hut." Ist es doch gerade die mangelnde Konsequenz ( in vielen Bereichen ), die wir in den vergangenen Jahren immer vermisst haben!!

    Nochmal, das neue Konzept kann scheitern, Risiken und Gefahren gibt es weiß Gott genug, aber man kann zumindest sagen " sie haben es ernsthaft und seriös " versucht...

    Der Wechsel von Readeke zu uns kam wohl nicht zustande, weil sie Eisenschmid und Bergmann nach NA abgeben (müssen).

    stellt sich da aber jetzt die Frage ob man definitiv mit ihm plant - was mich wundern würde, denn in der letzten Saison war man ja nicht von ihm überzeugt - oder ob man ihn ggfs doch noch ganz kurzfristig gehen lassen würde, wenn man vermeidliche bessere Leute gefunden hat.

    Die Mannheimer verlieren Seider, Eisenschmid für mind. 4 Monate, eventuell Bergmann. Kann mir nicht vorstellen, dass die Raedeke oder Kink gehen lassen.

    glaub ich auch nicht. Max ganz kurz vor Saisonstart oder sogar während der Saison wenn klar ist, welche Spieler sie letztlich auf dem Parkett haben. Bevor Mannheim keine Planungssicherheit für den eigenen Kader hat geben die nix mehr ab..

    Halmo könnte die vorerst letzte AL belegen, das heißt nicht, dass nicht doch noch ein weiterer Deutscher Stürmer kommen könnte.

    Die Variante habe ich ja auch schon mal ins Spiel gebracht; ich bin da aber letztlich " zu weit weg " um mal ein paar realistische Namen in den Raum schmeißen zu können.... Wen gibt es da, der a. bezahlbar ist b. uns weiterhilft??? :dontknow:

    ….mal abgesehen von den üblichen Verdächtigen wir Kink oder Raedeke (die ja wohl beide eher nicht kommen ) ….

    Ich sehe das ganze ein wenig differenzierter und bin der Meinung, dass die Offensive insgesamt gar nicht so schwach ist (bzw. sein könnte - wir haben sie ja alle noch nicht zusammen spielen sehen...). Körperlich und kämpferisch sehe ich den Sturm wesentlich besser besetzt als zuletzt. Es könnte allerdings an Kreativität und Torgefahr fehlen. Es stellt sich nur die Frage, ob Kampf und Einsatz die vermeintlich fehlende Qualität im Abschluss ersetzen können. Ich denke, dass das möglich ist. Dazu muss die Mannschaft aber wirklich auch eine Mannschaft werden und die gesamt Organisation muss ihren Teil dazu beitragen. Vor allem die Fans. Denn zu Hause kann man mit den Fans im Rücken genau diese Punkte, nämlich Kampf und Einsatz noch weiter pushen.

    ich warte ab, bis alle Mann da sind, ist mir einfach :wink:zuviel Spekulatius....

    "Wunsch nach mehr Erfolg und wegen Einführung von Auf- und Abstieg: Schwenningen erhöht Etat um nicht genannten sechsstelligen Betrag"


    Jetzt wissen wir auch warum die Schwäne diese Saison so attraktiv einkaufen. Und schon geht das Wettrüsten der " Kleinen " los, das kann in den kommenden 2-3 Jahren richtig heftig werden. Keine Ahnung ob wir da ( finanziell ) gegenhalten können.

    Er bringt sehr viel DEL Erfahrung mit und befindet sich auch nicht in einer Karriere- Talfahrt, denn in der letzten Saison in Nürnberg hat er mit immerhin 24 Scorerpunkten seine punktbeste Del-Saison gespielt. Eine gute Verpflichtung, zumal er auch in das neue kämpferische Konzept der Roosters passt.

    Ich fand den gegen uns immer ätzend; also passt der demnach sehr gut rein. :thumbsup: Ich find das gut:top:

    Ich habe es schon geschrieben; das Konzept ist stimmig und muss nun geduldig und stetig vorangetrieben werden.


    Du kannst mal Glück haben und einer der jungen Burschen ist ein Diamant der einfach sofort passt, davon darf man aber nicht ausgehen. Hommel selber sagt ja auch richtig, das die Jungs über Training und Eiszeit in Matches herangeführt werden müssen - er sagt nicht, das er alle die junge Leute in der DEL fest einplant. Als seriöser Jugendtrainer - so nehme ich ihn wahr - wird er die Jungs auch nicht in einer Liga verbrennen in der diese ( noch ) nichts zu suchen haben.


    Unser Kader aktuell: 6 Verteidiger + plus Behrens und Schmitz; 9 Stürmer ( inkl. Lautenschläger ! ) + Samanski, Buschmann, Fleischer.


    Das ist keine DEL Mannschaft, weder qualitativ noch quantitativ; Und auch das werden Hommel und OLeary wissen. Denn wenn s.o. die Jungen Spielzeit bekommen sollen aber nicht verbrannt werden dürfen, darf man sie eben nicht " fest als 4. Reihe " einplanen. Das kann ich mir nicht vorstellen. Daher wird es also noch einen Nachschlag geben, übrigens bestimmt auch in der Verteidigung. Und das ist keine Kritik an der neuen Idee nur eine Bestandsaufnahme aus meiner persönlichen Sicht. Ich bin da auch ganz ruhig, das wird schon noch.

    Ist Fleischer schon DEL tauglich ( siehe Bergmann ) oder muss der tendenziell eher noch OL / DEL 2 spielen? Kann man da anhand seines Werdegangs, der Ligen etwas ableiten?

    Gibt es irgendein konkretes Gerücht, dass Peters einen deutschen Pass bekommen könnte?

    Oder beruht die Hoffnung lediglich auf seinem Namen und dem Unglauben, dass man für einen vermeintlich zweitklassigen Torhüter eine AL rausgehauen hat?

    dies ist lediglich ein Gedankenspiel, darf man doch sicherlich mal äußern, oder?