Beiträge von Narvik94

    (…)„Zudem möchte ich ausdrücklich betonen, dass es uns nicht darum geht, Geld zu verdienen. Wir wissen, dass wir mit der Aktion nicht reich werden. Und wer das Ganze durchrechnet, erkennt, dass wir ab einer gewissen Anzahl von Jahren durch die erlassenen jährlichen Mitgliedsbeiträge ja sogar Verlust machen“, stellt Brück klar.(…)

    Das ist wirklich nur etwas für die ganz großen Idealisten. Und mit 100 rechnet Brück sicher selbst nicht, sonst würde auch bestimmt nicht angeboten, dass die Leute auf dem Eis geehrt werden.

    Und die Zahl derer, die in 30 Jahren ihre Kohle wieder raushaben, wird auch überschaubar sein. ;)

    Aber es ist ja nicht verpflichtend. Durch jeden der es macht wird der Verein sicher nicht ärmer, also warum nicht.

    Was beide vereint ist, dass beide es leidenschaftslos und rein wirtschaftlich betreiben. Und wenn das Projekt RB München, RB Salzburg oder RB Leipzig nichts mehr bringt wird es abgewickelt. Alles hängt vom Wohl oder Weh dieses einen Brausekonzerns ab. Wo ich Dir zustimme:

    Das ist alles bis ins kleinste Detail durchdacht, deshalb ist es unwahrscheinlich.

    Das liest sich idT so, als wolle Ponomarev seinen Versprechen nicht nachkommen und sucht jetzt nach den passenden Argumenten damit er es auch nicht muss. Bei Insolvenz verliert er halt "nur" seine Gesellschafteranteile.

    @Red Bull

    Ich mag die auch nicht, aber kann man bitte mal ein Beispiel bringen wo sich RB in den letzten 15 Jahren zurück gezogen hat und verbrannte Erde(Insolvenz) hinterlassen hat?

    Naja, Insolvenz direkt nicht, Red Bull ist halt ein knallhartes Brause- und Eventbums unternehmen. Was nicht flasht und/oder nicht wirtschaftlich arbeitet, fliegt raus. Red Bull Air Race ist zwar kein Verein, wurde aber dieses Jahr nach 16 Jahren eingestellt, weil Aufwand und Reichweite bei den Fans nicht mehr passten.

    Und ob man am Ende durch Insolvenz seinen Sport verliert, oder dadurch, dass der Investor die Lust am Spielzeug verliert interessiert dann auch keinen mehr. Frag mal die Freezers.

    Naja, das die DEL im Lizensierungsverfahren nicht immer 100% prüft, (…)

    Von dem her dumm gelaufen, was ich aber nicht verstehen kann seitens Krefeld, ist die 500.000 einzukalkulieren, wenn ich zu dem Zeitpunkt der Budgetierung noch nicht die fehlenden 500.000 aus dem Vorjahr von Ponomarev habe. Da muss man schon ein wenig Leichtsinn unterstellen.

    Ich glaube Du verwechselst Zahlungsbereitschaft mit Zahlungsfähigkeit. Erstere kann man nur abschätzen. Und auch wenn berechtigte Zweifel im Falle Ponomarev angebracht sind, wir die DEL die Zahlungsfähigkeit der Gesellschafter sicher geprüft haben.

    Die kritische Nachfrage zur Zahlungsbereitschaft von Ponomarev wird es sicher gegeben haben.

    Wer weiß was in München ist, sollte der Erfolg, trotz hoher Investitionen, einmal einen Zeitraum X komplett ausbleiben?

    Gesellschafter ist hier die Red Bull GmbH.

    Und Red Bull steht jetzt für mich jetzt nicht unbedingt für Tradition und Pathos...

    Auch wenn das offensive Talent im Vergleich zu den Teams der letzten Jahre deutlich nachgelassen hat, so muss man festhalten das die defensive Stabilität deutlich zugelegt hat. Letzte Saison hätte es 6 mal geklingelt bei einem Spiel wie es gestern gelaufen ist...

    und da bleibt festzuhalten, dass auch unser neuer Goalie von diesem verbesserten Defensivverhalten profitiert. Er hat ein bärenstarkes Spiel gemacht und war gestern zweifelsohne der Vater des Sieges, keine Frage. Aber er lässt sehr viele Flachschüsse direkt nach vorne prallen. Mit dem Defensivverhalten der letzten Saison...

    Jemand hat im persönlichen Gespräch vor einigen Wochen gesagt:

    „ Dieses Jahr werden wir sehen können, wie sehr mannschaftliche Geschlossenheit und Einsatzbereitschaft

    fehlende Klasse ersetzen können„

    Gestern wurde der erste Beweis dafür geliefert. Das war zwar nur eins von (erstmal) 52 Spielen, aber ich kann mich nicht erinnern,

    wann ich das letzte mal so eine geschlossene Mannschaftsleistung gesehen hab. Zugegeben, das hab ich ebenfalls so nicht erwartet.

    Peters fand ich nicht überragend, aber sehr solide. Er hat einiges nach vorne abprallen lassen, das wurde aber sofort weggeräumt. Hat es zuletzt so auch nicht gegeben.

    Ich glaub da gibt es kein Patentrezept. Es gibt goalies, die brauchen das Standing der unangefochtenen Nr. 1,

    andere sind erst richtig gut wenn sie im Konkurrenzkampf sind.

    Das wir keine klare 1 haben liegt wohl vor allem daran, dass von beiden keiner herausgestochen ist.

    Ich glaube, die Angekratztheit resultiert einfach aus der Angst, dass man nicht nur im unteren Tabellendrittel zu Hause sein wird (was ja die meisten auch so (inkl. mir) erwarten) , sondern dass die Mannschaft vielleicht wirklich nicht konkurrenzfähig ist. Dass mal so Spiele wie gegen Düsseldorf und Krefeld rauskommen, wo man ebenbürtig ist, aber trotzdem eine um min. 2 Tore zu hohe Niederlage bei rausspringt. Und dass dann dazu dann noch einige Lehrstunden kommen.
    Auch wenn ich den Einsatz gegen Düsseldorf intensiver fand, war das Bemühen und der Einsatz trotzdem 60-Minuten da.
    Aber es hat leider bei weitem nicht gereicht.
    Ich kann mir vorstellen, dass es in der Truppe charakterlich stimmt wie lange nicht. Aber junge Spieler brauchen Mitspieler, die ihnen beim Besserwerden helfen können.
    Und wenn auch die Spieler merken dass es vielleicht nicht reicht, dann wird es wirklich eine lange Saison. Nicht nur für die Fans und Sponsoren, sondern halt auch für die Spieler.

    Fakt ist: Wir sind, Stand, jetzt erschreckend harmlos im und auch vor dem Tor.

    Keine guten Voraussetzungen, um sich auch mal kurzfristig für Arbeit belohnen zu können.

    Aber: Solange die Mannschaft sich wirklich bemüht (Respekt z.B. wie Petan sich z.B. gestern in den Schuss geworfen hat) darf der Geduldsfaden auf der Tribüne nicht reißen. Ich hab gestern n Block X gesessen und da hab ich einmal aus einer Kehle "Unten auf dem Eise..." gehört.

    Das reicht mir persönlich noch nicht für eine stimmungstechnische Hochrechnung.

    Alles in allem ist das nur ein Erklärungsversuch.