Roosters-Motto: Vorschläge und Diskussionen

  • Warum in aller Welt braucht man in Iserlohn seit DEL Einstieg fast jedes Jahr ein neues Motto?

    Da muß man sich über so ein Stückchen fehlende DNA nicht wundern. Heute wollen wir das St. Pauli des Eishockeys sein, morgen das Freiburg und übermorgen das Mainz usw. Ein Motto sollte sichtbar das Krönchen auf einem Konzept sein. ICH für MICH brauche gar kein Motto. Aber wenn es schon eins geben soll, dann doch bitte mal eins, das auch über Jahre unverwechselbar bestehen bleibt.

    Zu "Kühe, Schweine, Iserlohn" hat den Verantwortlichen ja auch irgendwie der Mut gefehlt es mal durch zu ziehen. "Ein Team, eine Region, eine Leidenschaft" ist in ähnlichen Formen an vielen Stellen zu finden.

  • „Kühe Schweine Iserlohn“ ist mir aber auch etwas zu plump.


    Iserlohn ist ne Stadt mit großer Historie. Hab mir schon 2-3 mal den Wikipedia Artikel über Iserlohn durchgelesen, da wird man doch was anderes finden oder? ;)


    Wir sind ja auch „Waldstadt“ ...vielleicht eher in die Richtung?!


    P.S.: Ich brauche auch nicht zwingend ein Motto.

  • Wir sind alles Eishockeyfans - außer Iserlohn :thumbsup:


    Mottos hatten wir ja schon, be hungry, go, team first, we are family. Nur wurde bisher kein Motto auch wirklich gelebt.


    Hommel hat jetzt eine neue Philosophie, er hat eine kämpferische Mannschaft zusammen gestellt, die schnörkelloses, kämpferisches Hockey spielen kann. Wir umschreiben es immer als Roostershockey.


    Daher meine Vorschläge:


    Roostershockey!


    We live Roostershockey


    We are Roosters


    hard work!


    Aber viel wichtiger als das Motto selbst ist, das das Motto auch gelebt und umgesetzt wird.

  • Ich finde unser "Pure Emotion" sehr passend für den Verein und das was man die letzten Jahre auf dem Eis sehen durfte.


    Wie lebt man ein Motto?

    Du hast deine Frage doch damit schon selbst beantwortet. ;)


    Augsburg steht sowohl auf dem Eis als auch auf Fanseite für eine hohe Intensität - also genau das, was auch das Motto ausdrückt.

    Das empfinde ich als stimmig und passend.


    Wenn Wolfsburg mit purer Emotion werben würde, wäre das eher unpassend.



    Klar, es gibt Mottos... Motti... Motten ^^, die so allgemein gehalten sind, dass sie ohnehin austauschbar und allgemeingültig sind (Ein Team, eine Region... war soetwas), da gibt es nicht viel zu "leben".


    Wenn ich aber in dem Motto eine besondere Eigenschaft herauskehre, dann muss dieses auch auf den Punkt passen und muss das Gesicht des Vereins prägen - da war "We are Family" in Iserlohn eben ein Beispiel, wie man es nicht macht.

  • Was war denn an "Ein Team, eine Region, eine Leidenschaft?" so schlecht?

    Zumal dieses Motto auch immer noch präsent ist: Auf etlichen Nummernschildträgern weithin sichtbar und verbreitet. :thumbsup:

  • Zumal dieses Motto auch immer noch präsent ist: Auf etlichen Nummernschildträgern weithin sichtbar und verbreitet. :thumbsup:

    Solche Slogans fallen einem auf die Füße,

    wenn auf der Verpackung draufsteht:

    "Ein Team. Eine Region. Eine Leidenschaft", drinnen aber Team und Leidenschaft fehlen.

  • Solche Slogans fallen einem auf die Füße,

    wenn auf der Verpackung draufsteht:

    "Ein Team. Eine Region. Eine Leidenschaft", drinnen aber Team und Leidenschaft fehlen.

    Ach, iewo! Im Filmtitel steht auch das Wort Hölle, aber dabei geht es um den Kufensport auf eiskaltem Parkett ;) :D