München vs Roosters

  • Das war unser erstes Auswärtsspiel in 30 Jahren, bei dem wir nach dem zweiten Drittel bereits gegangen sind. Mir kam es vor, wie bei einem Vorbereitungsspiel. Keine Gegenwehr und München hat noch lange nicht ernst gemacht. Ich hoffe stark auf mind. 85% Spielertausch zum hoffentlich baldigen Saisonende.

    Ich glaube immer noch dass diese Mannschaft mehr kann als sie zeigt. Punktuell austauschen und um ein paar verbleibende Spieler eine neue Mannschaft aufbauen. Insbesondere an der „deutschen“ Front kann man nicht alle ersetzen. Das dürfte für uns zu teuer werden.

  • Man sollte sich mal an das PPO Spiel damals gegen die DEG erinnern, als sich Caron verpisst hatte. Wer spielte damals mit einer eitrigen Mandelentzündung und Fieber gegen jeglichen gesunden Menschenverstand? Es war Wolf. Wolf mag kein emotionaler Mensch sein, der jetzt irgendwas über "Iserlohn, die geilste Zeit meiner Karriere" labert. Aber er ist und war immer ein Vollprofi, der alles gegeben hat. Und das ist anerkennenswert. Ich kann mich an kein Spiel von Michi erinnern, in dem er sich so erbärmlich präsentiert hat, wie viele Roosters Spieler diese Saison.


    Für mich bleibt er einer der besten Spieler die hier je ihre Schlittschuhe schnürten.

    Amen!


    Ich frage mich, wie man ihm wegen so einem Satz jetzt quasi mangelnde Identifikation o.ä. ankreiden kann?

    In ein paar Jahren wird er garantiert das Gleiche über München sagen, wenn er vielleicht mal auf seine aktive Karriere zurück blickt. Oder sogar: „Meine Karriere als Profi-Spieler ist ja jetzt schon ein paar Jahre vorbei.“ Ist das dann mangelnde Identifikation gegenüber Iserlohn und München gleichzeitig?

  • Amen!


    Ich frage mich, wie man ihm wegen so einem Satz jetzt quasi mangelnde Identifikation o.ä. ankreiden kann?

    In ein paar Jahren wird er garantiert das Gleiche über München sagen, wenn er vielleicht mal auf seine aktive Karriere zurück blickt. Oder sogar: „Meine Karriere als Profi-Spieler ist ja jetzt schon ein paar Jahre vorbei.“ Ist das dann mangelnde Identifikation gegenüber Iserlohn und München gleichzeitig?

    Hä?

    Ottawa verteidigt Wolf doch, oder stehe ich jetzt völlig auf dem Schlauch?


    Wenn einer das Hallendach verdient hat, dann ein Michael Wolf!!

  • Vertrag wurde aufgelöst und man hat noch eine Ablöse kassiert.

    Ausserdem trainierte Geoff Ward kein Powerplay und Jamie Bartman coacht nur die Defensive. Das dürften die drei hartnäckigsten Gerüchte rund um die Roosters sein.

    "I don’t hate them. I don’t wish they had accidents. I think their fans are boring and ugly and don’t look like they’re having a good time."

  • Sprachlos. Was ist das für eine Auswärtsbilanz. Wir müssten doch eigentlich den Negativ-Auswärtsrekord an Niederlagen inne haben.

    1 (in Worten: E-I-N !) echter 3er bei 21 Auswärtsauftritten - ein Novum denke ich.


    Doch wer weiß, die Saison ist ja noch nicht rum. Es könnte also was für die Ewigkeit werden ...

  • Zitat

    ... Keine Blöße gab sich der EHC Red Bull München daheim gegen Iserlohn. Der Meister tat beim 5:1 nicht mehr als das Nötigste und verkürzte mit dem sechsten Sieg in Serie den Abstand auf Mannheim auf sieben Punkte. Die Roosters bleiben auswärts weiter ein dankbarer Gegner und sind nun Tabellenletzter.

    aus dem EHN Onlineartikel


    Und das sah schon teilweise ziemlich nach Powerplay aus ...