Herzlich Willkommen Evan Trupp

  • Liest sich ein bisschen wie Wundertüte. Starkes erstes Jahr und dann wohl mit schwerer Verletzung lange ausgefallen und vergangene Saison stark gehemmt. Wenn er fit ist und seinem Knie wieder vertraut, ein solider Mitläufer mit Potential für etwas mehr.

  • Habe gerade mal im AEV-Forum quer gelesen:


    - kleiner, wendiger Spieler
    - körperlich zu schwach für die DEL
    - miserable Bullyquote
    - technisch eine Augenweide
    - vor dem Tor relativ ungefährlich


    Passt doch wunderbar nach Iserlohn. Die Augsburger freuen sich aufjedenfall, dass er nicht bleibt!

  • Also ich finde die Verpflichtung gut. Jünger als Down und ein ähnlich guter Zocker.


    Auf die -23 geb ich nicht viel. Er kennt die DEL, macht bisher 0,7P pro Spiel und ich könnte mir den gut mit Loui und nem Neuzugang der Marke Florek in einer Reihe vorstellen.


  • Also quasi Evan-Chad Trupp-Costello?

  • Gibt es bei Trupp vielleicht die Option ihn einzudeutschen?


    Trupp klingt als Name ja schon mal recht deutsch und wenn er der Down-Ersatz sein sollte, dann vielleicht auch deshalb, weil Down nicht eingedeutscht werden wollte und Herr Trupp aufgrund seiner Vorfahren dafür vielleicht nun besser geeignet ist.


    PRO GLORIA ET PATRIA


    The pain you feel today

    is the strength you feel tomorrow


    PLAY TO WIN




  • Kann gut gehen, muss aber nicht. Vermutlich günstiger als Down und ähnlich veranlagt.

    Jeder sollte vor dem Posten genau überlegen, ob der Welt etwas Essenzielles fehlt, sollte das Posting nicht abgeschickt werden.

  • Auszug aus dem IKZ laut Daum:


    Flexibel, da als Center und Flügel nutzbar
    Mannschaftsdienlich
    Ist in der Lage Tore zu schießen


    Klingt sehr ähnlich zu der Beschreibung von Dmitriev.


    Eventuell soll es nächstes Jahr auch auf 4 nahezu gleichstarke, gleichhartarbeitende Reihen hinauslaufen?
    Sodass man (weil man sie nicht bekommt oder niemanden a la CoCo haben will) gar keine Top-Scorer holen wird?

  • ... Eventuell soll es nächstes Jahr auch auf 4 nahezu gleichstarke, gleichhartarbeitende Reihen hinauslaufen?
    Sodass man (weil man sie nicht bekommt oder niemanden a la CoCo haben will) gar keine Top-Scorer holen wird?


    Keine Ahnung woher Du das hast, wahrscheinlich nur eigene Vermutung? (hoffe ich zumindest)


    Denn sollte dem so sein, wird Iserlohn wohl eher die DEL-Resterampe, und das kann ich mir unter bzw. mit Daum wahrlich nicht vorstellen.

  • Vielleicht kann @DennisMay noch etwas mehr über ihn erzählen.


    Mir fällt da auch nicht mehr ein als ihr schon geschrieben habt.


    Der Saisonstart war wahrscheinlich auch aufgrund der Verletzung aus der Vorsaison bis November eher holprig und er war lange mit Davies(selbes Problem) und Trevelyan(hatte auch eine Seuchensaison) in einer Linie.
    Offensiv ist er schon gut, aber Defensiv ist er aufgrund seiner Größe mit gewichtigen Centern vor dem eigenen Tor eher überfordert.


    Im Powerplay als Puckverteiler ist er auch sehr brauchbar.


    Ich selbst habe auch kein Poblem damit das er weg ist, mal sehen was nachkommt.

    You're at home baby!


    "Mein Unternehmen zu verkaufen nur um auf einem Topf Geld zu sitzen und über dessen Anlage nachzudenken – das ist keine Beschäftigung."
    (c) Carl Manner 1929 - 2017


    Geh auf Reisen vor dem Sterben, denn sonst reisen deine Erben.

  • Grundsätzlich bin ich mittlerweile vorsichtig geworden, was Äußerungen zu Neuverpflichtungen angeht. Was habe ich mich über Costello, Brown, Salmonsson und Turnbull gefreut. Ende ist bekannt. Im Gegenzug hat ein Weidner überzeugt, der hier ziemlich schlecht wegkam, als er verpflichtet wurde.


    Was mich aber schon wieder stört: Flexibel einsetzbar! Ich möchte Center, die ihr Leben nichts anderes gemacht haben als Bullys zu spielen, Tore vorzubereiten und ab und an auch selbst die Bude treffen. Sonst gibt es auch nächste Saison wieder ein Debakel am Bullypunkt!