Ewige(r) Torhüterdiskussion(sthread)


  • Somit suchen wir zur Zeit zwei neue Torhüter.

    Die Roosters suchen ein (1) Top-Goalie! Neffin ist als Backup eingeplant. Immer mit der Option im "Notfall" einen erfahrenen Goalie nachzuverpflichten!

  • Wie einst Caron/Siekmann. Wo Siekmann immerhin das Spiel seines Lebens in WOB machte. Das tollste Modell war das allerdings nicht.


    Nach Iserlohn hat Siekmann ja auch recht schnell mit Eishockey aufgehört. Wer aber einen Osteopathen sucht, kann jetzt bei ihm vorbeischauen.

  • Wie einst Caron/Siekmann. Wo Siekmann immerhin das Spiel seines Lebens in WOB machte. Das tollste Modell war das allerdings nicht.


    Nach Iserlohn hat Siekmann ja auch recht schnell mit Eishockey aufgehört. Wer aber einen Osteopathen sucht, kann jetzt bei ihm vorbeischauen.

    Das war Henning Schroth

  • Die Roosters suchen ein (1) Top-Goalie! Neffin ist als Backup eingeplant. Immer mit der Option im "Notfall" einen erfahrenen Goalie nachzuverpflichten!

    Ich fänd das gar nicht schlecht, muss ich zugeben. Der Name Weslau kommt ja nicht aus dem Nichts

    Jeder sollte vor dem Posten genau überlegen, ob der Welt etwas Essenzielles fehlt, sollte das Posting nicht abgeschickt werden.

  • Die Idee einen Nr1 Goalie mit drei Sternchen zu holen und dahinter Neffin auf die Bank zu setzen ist ziemlich bescheuert. Damit kann man fast nur auf die Schnauze fliegen, wenn der Supermann im Oktober mal für 6 Wochen ausfällt. Neffin braucht Spielpraxis. Zwischen einem TW Talent aus der DNL ohne Seniorenerfahrung und einem Topmann liegen mindestens drei Lehrjahre in Oberliga und DEL2 mit reichlich Spielpraxis. Das kann eigentlich nix werden.

    Und wenn Superman 52 Spiele macht, wird Neffin auf der Bank auch nicht besser.


    Ich favorisiere für mich ein gutes Duo, wie wir es ja mit Lange / Ersberg, Pickard, Dahm mal hatten. Sind wir ja nicht sooo schlecht mit gefahren. Neffin mag die Zukunft gehören. Aber jetzt ist es noch zu früh. Und billiger wäre die Variante Superman mit Neffin auch nicht unbedingt.

  • Denke daran kann man schön sehen, dass Iserlohn immer einen Kompromiss eingehen muss. Entweder eine 1b/1b Lösung, oder ein "Supergoalie" und dazu einen Backup, der in erster Linie günstig ist. So wird es in jedem Mannschaftsteil laufen, ist aber auch logisch. Solche Kompromisse funktionieren dann, oder gehen in die Hose.

  • Die Idee einen Nr1 Goalie mit drei Sternchen zu holen und dahinter Neffin auf die Bank zu setzen ist ziemlich bescheuert. Damit kann man fast nur auf die Schnauze fliegen, wenn der Supermann im Oktober mal für 6 Wochen ausfällt. Neffin braucht Spielpraxis. Zwischen einem TW Talent aus der DNL ohne Seniorenerfahrung und einem Topmann liegen mindestens drei Lehrjahre in Oberliga und DEL2 mit reichlich Spielpraxis. Das kann eigentlich nix werden.

    Und wenn Superman 52 Spiele macht, wird Neffin auf der Bank auch nicht besser.


    Ich favorisiere für mich ein gutes Duo, wie wir es ja mit Lange / Ersberg, Pickard, Dahm mal hatten. Sind wir ja nicht sooo schlecht mit gefahren. Neffin mag die Zukunft gehören. Aber jetzt ist es noch zu früh. Und billiger wäre die Variante Superman mit Neffin auch nicht unbedingt.

    Dann verpflichtet man einen Torhüter a la Ersberg nach. Gibt genug Goalies.

  • Letztlich alles eine Kostenfrage welches Modell man bei den Keepern wählt. Ich befürworte die nun angedachte Lösung. 5 bis 10 Spiele sollten dabei dann aber auch für Neffin drin sein.


    PRO GLORIA ET PATRIA


    The pain you feel today

    is the strength you feel tomorrow


    PLAY TO WIN




  • Da in der Gerüchteküche mit Quellenangabe eifrig aber deplatziert ohne Quellenangabe über die Torhüter diskutiert wird,

    könnte man für dieses spezielle Völkchen ja mal einen eigenen Thread aufmachen, oder?