Eishölle am Seilersee - der Film

  • Ich hatte an anderer Stelle ja schon etwas über den Film geschrieben.

    Wir sind nun ein gutes Stück weitergekommen, der Crowdfunding-Trailer ist so gut wie fertig.

    Einige aufreibende Drehtage, in und abseits der Halle, liegen hinter uns. Der Fanbeirat durfte sich das Ergebnis zu Testzwecken schon mal anschauen.

    Wir möchten den Trailer jetzt noch den Vereinsverantwortlichen vorstellen und das weitere Vorgehen abstimmen,

    dann kann es bald losgehen. Das Konzept für den Film steht, jetzt hängt alles vom Erfolg des Crowdfunding-Projekts ab.


    Wirklich Mut macht das alle Personen, die wir für den Film angesprochen haben, total Bock drauf haben dabei zu sein.

    Wir hoffen natürlich auch auf Eure Unterstützung!

  • Ich gehöre ja zum Kreis dere, die bereits den Trailer sehen durften. Ich hoffe wirklich inständig, dass das Crowdfunding zum Erfolg führt, denn ein Film in dieser Qualität wäre wirklich ein richtiges Denkmal, welches sich jeder zu Hause hinstellen könnte.

    Arguing with racist people is like playing chess with a pigeon.

    It doesn't matter how good you are, the pigeon is going to knock all the pieces down and shit on the board and parade around like he's won.

  • Ich gehöre ja zum Kreis dere, die bereits den Trailer sehen durften. Ich hoffe wirklich inständig, dass das Crowdfunding zum Erfolg führt, denn ein Film in dieser Qualität wäre wirklich ein richtiges Denkmal, welches sich jeder zu Hause hinstellen könnte.

    Hört sich gut an. Welche Dauer hat der Film?

    Von allen Dingen die mir verloren gegangen sind, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen! :warum:


    :woohoo:

  • Hört sich gut an. Welche Dauer hat der Film?

    Den Film gibt es ja noch gar nicht. Es gibt bisher einen Trailer der für die Crowdfunding-Aktion genutzt wird. Ich glaube wie lang der Film wirklich wird, hängt auch ein bisschen davon ab wie viel Geld per Crowdfunding reinkommt. Aber da kann Alex besser was zu sagen.


    Ich kann nur jetzt schon sagen, dass ist genau das, was sich alle von der Doku von 2007/08 erhofft hatten und am Ende nicht bekommen haben und stattdessen auf DVD zugucken können wie Tyler Beechey ausparkt. Absolute Kinofilm-Qualität.

    Arguing with racist people is like playing chess with a pigeon.

    It doesn't matter how good you are, the pigeon is going to knock all the pieces down and shit on the board and parade around like he's won.

  • Ich kann nur jetzt schon sagen, dass ist genau das, was sich alle von der Doku von 2007/08 erhofft hatten und am Ende nicht bekommen haben und stattdessen auf DVD zugucken können wie Tyler Beechey ausparkt.


    Hat er sich gut angestellt? Ich sah nur mal ein Video in dem Brendan Buckley ausparkt.


    Zum Thema selbst...


    Hört sich an, als ob man sich da auf was tolles freuen kann. Ich würde ebenfalls spenden.

  • Geben die Roosters für den Film monetär eigentlich was dazu oder ist das ein reines Crowdfunding-Projekt?

    Fakt ist: Wenn das Crowdfunding startet, wird eine Zielsumme genannt. Und wenn diese erreicht ist, wird der Film umgesetzt.

    Wird sie überschritten, haben wir die Möglichkeit den Film noch umfangreicher und größer zu machen.

    Alles was Manuel und ich (Alex) bis jetzt gemacht haben, haben wir in Vorleistung erbracht.

    Karsten Mende hat uns bislang super unterstützt und wird das auch weiter tun. Auch Rob Daum ist der Sache sehr aufgeschlossen.


    Soviel: Wir werden als Crowdfunding-Anbieter "Startnext" wählen. Startnext ist maximal sicher für Unterestützer, seriös und gibt uns eine transparente Plattform für unser Projekt.

    Wir haben ein Dankeschön-Paket erstellt, wo für jeden etwas dabei sein sollte, das heißt: attraktive Gegenleistung zu einem sehr fairen Preis.

    Stichwort Kinoqualität: Wir planen die Premiere des Films wirklich im Iserlohner Kino uraufzuführen. Auch das wird zum Crowdfundingpaket gehören.

    Habt noch einen Augenblick Geduld. Sorgfalt muss vor Schnelligkeit gehen, damit wir nicht mehr versprechen, als wir einhalten können.

    Die Bekloppten werden zu den ersten gehören, die erfahren wenn es losgeht.

  • Ein geiler Trailer, der Lust auf mehr macht!

    Ein geiles Projekt, welches hoffentlich umgesetzt werden kann!

    Ein geiles Konzept welches verspricht am Ende ein extrem geiles Erinnerungssück in den Händen halten zu können!


    Ich hoffe wir kriegen das gemeinsam hin und zeigen Eishockeydeutschland, was im Sauerland abgeht!

    Also wenn es soweit ist, selbst mitmachen und dann weitere Unterstützer für das Projekt gewinnen!!!!!

  • Erst einmal Hut ab und Daumen hoch für euer Engagement. :top:

    Ich bin selber Hobbyfilmer und ernte nur Unverständnis von meiner Frau, warum ich für 3 Minuten Film ganze zwei Tage am Rechner sitze - bis sie mal selber daneben saß 8o


    Ich drücke Euch von Herzen die Daumen und sagt bloß rechtzeitig Bescheid wenn es mit dem.Spenden losgeht!

  • In welcher Form könnte das geschehen, nur ,,finanziell"? Das kaufen des Filmes ist für mich natürlich Pflicht! Gibt es ansonsten ein Link zur Crowdfunding Seite? oder bin ich zu voreilig:)

  • Ein Film über die Geschichte "unseres" Vereins ist genau DAS was immer gefehlt hat.

    Vorallem steht ein Profi hinter der Kamera der das Umsetzt was ein langjähriger Fan an Ideen für diesen Film entwickelt hat.


    Ich hoffe das der Film mit der Hilfe von Uns umgesetzt werden kann!


    Einen Film den man sich immer wieder anschauen kann um alte Erinnerungen aufleben zu lassen oder um einfach einen Blick hinter die Kulissen der heutigen Roosters zu bekommen.

    Danke an Alex für die Idee und toi, toi, toi für das Crowdfunding!

  • Volle Unterstützung für das Projekt auch von mir.


    Wird der Film wie der Trailer, dann ...


    ... lasst euch überraschen, der Trailer verspricht jetzt schon so einiges.


    PRO GLORIA ET PATRIA


    The pain you feel today

    is the strength you feel tomorrow


    PLAY TO WIN




  • Auch meine Wenigkeit ist vollkommen dabei!


    Der Trailer ist allererste Kategorie und seit der Vorstellung des Projekts im Rahmen unserer vorletzten Fanbeiratssitzung bin ich komplett angefixt.


    Der Kamerad, der den Film dreht, weiß definitiv was er da tut. Und Alex, der die Ideen liefert, ebenso. Beide machen richtig gute Arbeit.


    Hoffentlich bekommen wir alle genug Geld zusammen, dann wird diese Nummer unvergesslich werden...