Wir haben ein Trainerproblem!

  • Wir haben einen Trainer, dem es in 3 Liga-Spielen nicht gelungen ist, die Mannschaft auf den Gegner einzustellen.
    In 3 Spielen mussten die Spieler sagen:" Boah, der Torwart von den anderen war heute aber gut" und "wir haben unsere Aufgaben nicht gelöst"
    Warum? Zu schwer? kein Bock? Busbeine)
    Exakt 3 Mal ist man mit gleichen Problemen aufgetreten und hat 3 mal keine Lösung gefunden.

  • Nach der letzten Saison gibt es für Pasanen weder Schonfrist noch Ausreden. Wenn jetzt nicht rasch gehandelt wird, dann erleben wir das nächste Desaster. Sorry Jari, aber das muss es gewesen sein.

    "Das ist so im Universum: Jede Wirkung muss eine Ursache haben. Ich habe mich schon darüber beschwert, aber..."

  • Spielweise bzw. "persönliche" Fehler hin oder her... Frage(n) an unsere BF-Experten:


    Lässt das gesamte Trainerteam das Auslassen bester Tormöglichkeiten in Extraschichten trainieren?


    Haben wir aktuell nicht eher ein "wir-schießen-trotz-super-Chancen-keine-Tore-Problem?


    Fragen über Fragen... ;-)

  • Ich denke auch das wir eher ein problem mit dem Tore schiessen haben als mit dem Trainer denn wir waren in keinem Spiel chancenlos eher vielleicht sogar besser als der Gegner. Und die Buden kann er von der Bank aus nun wirklich nicht machen.

    bis
    denne
    Banditz




    Ja ich bin
    der deutschen Rechtsschreibung in großen Teilen mächtig, habe aber noch
    keinen Tastaturtreiber gefunden der meine hektische Schreibweise unterstützt. :nono: :nono:

  • Ich denke auch das wir eher ein problem mit dem Tore schiessen haben als mit dem Trainer denn wir waren in keinem Spiel chancenlos eher vielleicht sogar besser als der Gegner. Und die Buden kann er von der Bank aus nun wirklich nicht machen.

    Ja sicher auch das, aber warum ist das so und hatten wir dieses Dilemma nicht letzte Saison auch schon ?


    Wenn man sich ich in einem System nicht wohl fühlt, fehlt möglicherweise auch etwas die Konzentration und der letzte Wille, da man und das ist menschlich, eher damit beschäftigt ist, warum das so ist. Man konzentriert sich nicht auf das wesentliche, ja will die Vorgaben vielleicht irgendwie doch umsetzen und plötzlich geht nichts mehr...

  • Eigentlich sind 3 Spieltage viel zu früh, um über den Trainer zu diskutieren. Ein Team muss sich einspielen und das braucht Zeit. Dazu war das Auftaktprogramm nicht leicht.


    Jetzt kommt das Aber. Trotz mit massivem Aufwand runderneuertem Kader sieht das aus wie in der Vorsaison. Das Powerplay ist eine Farce, der Spielaufbau ideenlos, Chancen entstehen durch Zufall oder Einzelaktionen, ob der Abwehr ist man zu weit weg von den Gegnern. Das ganze wirkt lieb und harmlos, aber kein bisschen zwingend. Ein Temperamentsbolzen an der Bande ist nicht zwangsläufig ein besserer Trainer, ich nehme Pasanen auch ab, dass er sich über die Fehler ärgert. Aber zumindest auf den Bildern macht er den Eindruck eines Mannes, der selber darauf wartet, erlöst zu werden.


    Es ist alles wie im Vorjahr. Die Spiele laufen nach dem gleichen Schema ab. Das sieht ganz bemüht aus, aber am Ende einfach viel zu harmlos. Typisch wäre jetzt aber folgendes. Punkt in Bremerhaven, auf einmal ein begeisternder Auftritt gegen München und dann wieder ein Loch. Bislang war es immer so, dass man punktete wenn es für Pasanen richtig eng wurde. Ich hoffe nur, dass sich die Vereinsführung diese Saison nicht blenden lässt. Die Fortsetzung der vergangenen Saison ist alarmierend und ich hatte sie bei dem Potential das der Kader hat, auch nicht ansatzweise erwartet. Die Gesellschafter müssen handeln.

  • ... wir waren in keinem Spiel chancenlos eher vielleicht sogar besser als der Gegner.


    Das ist doch nicht dein Ernst, oder? Nürnberg hatte uns ab dem zweiten Drittel voll am Sack und die Ölner haben mit uns gestern zwischen zwei Konzerten einmal kurz die Arena feucht durchgewischt.


    Selbst gegen SWW hatte ich schon nach wenigen Minuten den Eindruck "da geht aber mal wieder gar nichts". Zum kotzen!


    Wir haben in drei Spielen EIN gutes Drittel gespielt. Und da hatte ich den Eindruck in der Drittelpause gab es deutliche Worte zum Thema "haltet euch an mein System", denn anschließend wirkte die ganze Mannschaft völlig verkrampft.

    "Das ist so im Universum: Jede Wirkung muss eine Ursache haben. Ich habe mich schon darüber beschwert, aber..."